News

Schön, Sie zu sehen!

Zemann-Zipser ist eine moderne Steuerberatungskanzlei mit und Sitz in Berlin - Neu Westend. Die Kanzlei berät nunmehr seit mehr als 20 Jahren erfolgreich Mandanten aus allen Wirtschaftszweigen.

Für Privatkunden und für Unternehmer, biete ich ein umfassendes Leistungsangebot und stehe Ihnen mit meinem Team als kompetente Partnerin zur Seite. 
Auf dem Gebiet der nationalen Steuerberatung bin ich Expertin und biete professionelle Beratung an. Meine Kanzlei vertritt Sie in allen steuerlichen Angelegenheiten gegenüber den Behörden und unterstützt Sie bei der Optimierung Ihrer Steuerbelastung.


BELLA DIGITALIA

Eine Reise will gut geplant sein – gerade, wenn es auf zu völlig neuen Ufern geht. Und besonders, was Finanzen und unternehmerische Organisation und Planung betrifft, kann man gar nicht genau genug sein. Willkommen in Bella Digitalia – der schönen neuen Welt der Steuerberatung. Hier sind wir die Experten, Ihre Reiseleiter. Wir kennen alle Insider-Tipps, clevere Abkürzungen und die besten Aussichten. Kommen Sie mit!


Aktuelle Mandanteninformation

01.09.2019

  • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung September 2018 und Oktober 2018

  • Haftung des Geschäftsführers nach Insolvenzeröffnung

  •  Einkommensteuerrechtliche Behandlung vergeblicher Investitionen in betrügerische Modelle

  • Eigenes Vermögen des Inhabers eines Handelsgewerbes während des Bestehens einer atypischen stillen Gesellschaft

  • Gewährung des vollen Gewerbesteuerfreibetrags auch bei Wechsel der Steuerschuldnerschaft während des Erhebungszeitraums

  • Keine anteilige Verdienstgrenze mehr bei kurzfristiger Beschäftigung

  • Kein Ausgleich überdurchschnittlicher Arbeitszeit durch Urlaubs- und Feiertage

  • Verdeckte Gewinnausschüttung bei Entgeltumwandlung

  • Existenzgründerzuschüsse aus dem EXIST-Programm keine Sonderbetriebseinnahmen

  • Keine Abfärbung gewerblicher Einkünfte bei Verlusten

  • Kein Haftungsausschluss bei arglistigem Verschweigen von Sachmängeln beim Grundstückskauf

  • Ermittlung der ortsüblichen Marktmiete möblierter Wohnungen

  • Keine überhöhten Anforderungen an Rechnung für Vorsteuerabzug

  • Umsatzgrenze für Kleinunternehmer bei Differenzbesteuerung muss unionsrechtlich geklärt werden

 

Aktuelle Mandanteninformation

01.08.2018

  • wird für einen nicht an der Gesellschaft beteiligten angestellten GmbH-Geschäftsführer ein Zeitwert-Konto für seinen vorzeitigen Eintritt in den Ruhestand eingerichtet, fällt auf die einbehaltenen Beträge keine Lohnsteuer an. Der Bundesfinanzhof widerspricht damit der Auffassung der Finanzverwaltung.

  • Hat ein Altbau feuchte Wände und ist dadurch die Nutzung der Räumlichkeiten stark beeinträchtigt, muss eine Wohnungseigentümergemeinschaft die Schäden beseitigen, auch wenn die Kosten dafür sehr hoch sind.

  • Schon seit mehreren Jahren überwacht die Finanzverwaltung mittels spezieller Programme Verkäufe über Internetplattformen. Im Fokus stehen auch „Privatverkäufer“, die nur unter Angabe eines fiktiven Nutzernamens eine Vielzahl von Waren veräußern, aber die daraus erzielten Erlöse weder der Einkommensteuer noch der Umsatzsteuer unterwerfen. Das Finanzgericht Baden-Württemberg6 hat entschieden, dass die Umsätze der Person zuzurechnen sind, unter deren Benutzernamen die Verkäufe ausgeführt wurden.

  • Wir halten Sie mit unserer aktuellen Blitzlichtausgabe informiert!

Sie brauchen Hilfe im Steuer - Dschungel?