News
TERMIN

TERMIN

Bitte nutzen Sie nachstehende Telefonnummer für eine schnelle Terminanfrage:

Telefon: +49 (30) 3006 0240
       FAX: +49 (30) 3006 0244

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Donnerstag
09:00 -12:30 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr

Freitag
09:00 -12:30 Uhr
13:30 - 15:00 Uhr
Außerhalb unserer Bürozeiten stehen wir Ihnen gerne auch nach Terminabsprache zur Verfügung.

Info-Blog

Sie aktuell und zeitnah zu informieren ist unser Anspruch und Ihr Benefit!

Blitzlicht Informationen

Nach Tags filtern: mehrfachversteuerungansparabschreibungarbeitszimmeraufwendungenbareinnahmenbehindertengerechtbereitschaftsdienstebeschäftigungsortdatenschutzbeauftragterdatenschutzrechtdienstwagenehepartnerehrenamtlicherhaltungsaufwendungenferienjobsfreiberuflichgeburtstagegeschäftsführergetränkehauptwohnunghauskaufheizkörperkindergeldkleinbetragsrechnungkrankheitskostenladenkasseliebhabereimietaufwendungenmietwohnungmutterschutzpensionpflegeelternpflegekinderpfändungsschutzrechnungenregistrierkassenrenzahlungenriester-rentesachbezugswerteschulgeldsofortabschreibungspeisensteuersparmodelletaschengeldumsatzsteuerersatzversicherungsanteilverwaltersweihnachtsfeierwerbungskostenwerbungskostenabzugwertpapierezweitwohnungzwischenvermietung

Blitzlicht 01-2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
setzt ein Gesellschafter-Geschäftsführer nach Erdienung der ihm zugesagten Pension sein Dienstverhältnis in Teilzeit und mit reduzierten Bezügen fort, kann dies zu verdeckten Gewinnausschüttungen führen. Diese unerwünschte Steuerfolge lässt sich vermeiden.
Der Bundesfinanzhof hat die von der Finanzverwaltung gewährte Steuervergünstigung auf Sanierungsgewinne von Unternehmen in der Krise abgelehnt. Das gilt auch für Altfälle.
Ab dem 1. Januar 2018 treten Neuregelungen beim gesetzlichen Mutterschutz in Kraft. Auch die maßgeblichen Sachbezugswerte für freie Verpflegung und freie Unterkunft werden mit Jahresbeginn 2018 angepasst.
Haben Sie Fragen zu den Artikeln dieser Blitzlicht-Ausgabe oder zu anderen Themen? Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Blitzlicht 12-2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
Aufwendungen für eine beruflich begründete Zweitwohnung am Beschäftigungsort sind grundsätzlich als Kosten der doppelten Haushaltsführung steuerlich berücksichtigungsfähig. Doch auch beim bloßen Vorhalten einer Wohnung am Arbeitsort während der Elternzeit können Werbungskosten vorliegen.

Weiterlesen…

Blitzlicht 11-2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
die jährlichen Weihnachtsfeiern stehen bevor und damit die Frage, wie die Aufwendungen dafür lohnsteuerlich zu berücksichtigen sind. Näheres hierzu erfahren Sie in dieser Ausgabe.
Wer sein Haus behindertengerecht umbauen muss, hat oft hohe Kosten zu tragen, die möglicherweise als außergewöhnliche Belastungen abziehbar sind. Das geht aber nur in dem Jahr, in dem die Aufwendungen geleistet wurden. Eine Verteilung auf mehrere Jahre ist nicht möglich.

Weiterlesen…